Trauringe und Verlobungsringe für die Ewigkeit!
Anmeldung und Registrierung

Massai Hochzeit in Ostafrika - alte traditionelle Hochzeitsbräuche

17/04/2018
2trauringe-gold
Massai Hochzeit in Ostafrika - alte traditionelle Hochzeitsbräuche

Massai in Ostafrika - alte traditionelle HochzeitsbräucheMassai Hochzeit in Ostafrika - alte traditionelle Hochzeitsbräuche
Die Massai sind Nomaden und leben in Kenia und Tansania. Die Heirat stellt mehr die Verbindung zweier Familien als die zweier Individuen dar. Sie wird von den männlichen Mitgliedern der Familie angeregt. Beim ersten Besuch des Mannes bei der Familie des Mädchens versucht er, ihr eine Kette umzulegen und Kuhdung auf den Bauch zu streichen. Das Mädchen übergibt der Mutter die Kette. Nimmt die Mutter sie an, heißt das, dass sie und ihre Tochter den Vorschlag des Vaters akzeptieren. Beim nächsten Besuch des brautsuchenden Mannes erfährt dieser, ob seine Werbung angenommen wurde. Bis zur Geschlechtsreife des Mädchens folgen viele Besuche und Geschenke, die auf den Brautpreis angerechnet werden.

Von den Mädchen wird erwartet, dass sie sich schon vor ihrer Geschlechtsreife unter den beschnittenen Jungen einen Liebhaber aussuchen und mit ihm erste sexuelle Erfahrungen machen. Die Klitorisbeschneidung der Mädchen findet nach der Geschlechtsreife statt.

Am Hochzeitstag wird der Bräutigam von seinem besten Freund zu dem Gehöft seiner Braut begleitet. Er bringt zwei Schafe und Honigbier für das Festmahl mit. Angehörige des Brautvaters unterrichten das Paar nach dem Essen über die Strafen bei ehelichem Fehlverhalten. Am Morgen des folgenden Tages wird die Braut reich geschmückt und mit dem perlenbestickten Zeremonialgewand bekleidet. Das Paar wird gesegnet und mit Honigbier und Milch bespritzt.

Wenn das Paar das Elternhaus der Braut verlässt und in das Gehöft des Bräutigams zieht, ist ihr Vater nicht anwesend. Auf dem Weg trägt die Braut eine Kalebasse voll Kuhmilch auf ihrem Rücken. Bei ihrer Ankunft in ihrem zukünftigen Heim wird sie von den anwesenden Frauen so lange rituell beschimpft, bis sie in Tränen ausbricht. Diese Beschimpfung symbolisiert die anfänglich geringe Stellung der neuen Frau in der Frauengemeinschaft, deren Zusammenhalt sehr groß ist und das tägliche Feben regelt.

Massai in Ostafrika und andere Hochzeiten aus der ganzen Welt sind hier weiterzulesen

magnifier Call Now Button