Trauringe und Verlobungsringe für die Ewigkeit!
Anmeldung und Registrierung

Originelle Hochzeitstorte aussuchen - Hochzeitsfeier interessante Ideen

12/02/2017
2trauringe-gold
Originelle Hochzeitstorte aussuchen - Hochzeitsfeier interessante Ideen

originelle-hochzeitstorte-aussuchen-hochzeitsfeier-interessante-ideen„Confarreato" ist lateinisch und bedeutet „gemeinschaftliches Kuchenessen". Im alten Rom war damit die feierliche Eheschließung gemeint, also muss es schon damals eine Art Hochzeitskuchen gegeben haben. Im 1 8. Jahrhundert dann soll die Londoner St. Bride's Church einen Londoner Konditor zur ersten Etagentorte inspiriert haben. Eine andere Theorie über die Entstehung der ersten Hochzeitstorte besagt, dass Hochzeitsgäste einst ihre mitgebrachten Kuchen zu einem Turm aufstapelten, über den hinweg sich das Brautpaar küssen musste. Wenn dies gelang, konnte das Paar in eine glückliche, gemeinsame Zukunft blicken. Einem französischen Konditor war dieses Kuchenglück zu wackelig, und er sorgte für feste Tatsachen, indem er den gesamten Turm mit Glasur steif spritzte.

Die erste Hochzeitstorte war geboren. Ursprünglich bestand die Hochzeitstorte aus Buttercreme, was in heutigen, kalorienbewussten Zeiten aber meist nicht mehr der Fall ist. Eine Zutat sollte aber nach wie vor in allen Hochzeitstorten enthalten sein: Marzipan. Denn Marzipan wird aus Mandeln, Zucker und Rosenöl hergestellt. Die Mandeln symbolisieren das Glück in der Liebe, die Rose ist das Sinnbild der Liebe und der Leidenschaft, und der leicht bittere Geschmack der Mandeln in Kombination mit der Süße des Zuckers soll zeigen, dass auch gegensätzliche Charaktere eine Einheit bilden können.

Was die Gestaltung der Torte anbetrifft, so sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Sie kann komplett aufwändig aus bis zu sieben einzelnen Etagen mit verschiedenen Kuchensorten bestehen, sie kann aber auch individuell nach Ihren Vorlieben gestaltet sein. Sind Sie zum Beispiel Griechenland-liebhaber? Dann zeigt die Torte eine Karte der griechischen Inseln. Oder sind Sie beide begeisterte Golfer? Dann hat die Torte die Form eines Golf-schlägers. Lassen Sie das gemeinsame Anschneiden der Hochzeitstorte zu einem der Höhepunkte des Tages werden. Vielleicht schneiden Sie die Torte zur Begrüßung der Gäste an; dies wäre ein schöner Beginn Ihrer Feier. Die Blumenkinder verteilen dann die einzelnen Tortenstücke an die Gäste. Oder Sie behalten sich das Anschneiden der Torte als Joker für den „toten Punkt" vor, der dann aber nicht kommen könnte ...

Beachtenswertes rund um die Hochzeitstorte
Das Ehepaar schneidet die Hochzeitstorte gemeinsam an, wobei es höllisch aufpassen heißt: derjenige, der beim Anschneiden die Hand oben hat, behält auch hinterher in der Ehe das Sagen!

Jeder Hochzeitsgast soll ein Tortenstück erhalten, damit auch jeder Gast ein Stück vom Glück des Paares abbekommt. Und absolut wichtig: die Braut darf auf keinen Fall beim Backen des Hochzeitskuchens mithelfen, denn sonst muss sie damit rechnen, dass ihr Eheleben eine einzige Plackerei wird!

magnifier Call Now Button