Trauringe und Verlobungsringe für die Ewigkeit!
Anmeldung und Registrierung

Trauringe Eheringe IM259 18x Diamanten 0,18ct. gehämmert Gelbgold

ab: 1450 

Artikelnummer: n. v. Kategorien: , ,
  • Goldlegierung: 585er Gold / 750er Gold (auswählbar)
  • Ringmaterial: Gelbgold
  • Ringbreite: 8,0 mm Ringstärke: 1,8 mm (massiv)
  • Profil: außen flach, innen leicht bombiert
  • Oberfläche: beide Eheringe gehämmert und mattiert
  • Steinbesatz: 6x 3 Diamanten gesamt 0,18ct. G/vs
  • Gewicht in Gelbgold 585: ca. 21 Gramm (gilt für die beiden Ringe)
  • Gewicht in Gelbgold 750: ca. 24 Gramm (gilt für die beiden Ringe)

Baner Musterringe MItev Goldschmied 300p

 

Gehämmerte Eheringe mit Diamanten natürlich handwerklich geschmiedet sind sozusagen unsere Spezialität.

Wünschen Sie sich für den Tag aller Tage, per Hand gehämmerte Eheringe mit Diamanten? Handwerklich geschmiedet und einzigartig? Dann sind Sie richtig bei uns! Unsere IM259 verbinden Klassik und Moderne in sich mit einem leichten Hauch von Extravaganz. Diese Trauringe werden aus Gelbgold geschmiedet, wählen sie aber zwischen 585er und 750er Gold. Das Profil dieser massiven ringen ist außen flach und innen leicht bombiert. Die Oberfläche der beiden Eheringe ist gehämmert und mattiert. Der Damenring wird mit insgesamt 18 Diamanten besetzt (6x3). Für Ihre gute Wahl werden Sie von uns mit Gravur und Etui beschenkt. Wenn Sie wünschen, können Sie auch Musterringe, bequem von zu Hause per Porst bestellen. Also verlieren Sie keine Zeit und setzen Sie sich mit unseren Beratern in Verbindung oder schauen Sie weiter auf unserer Internetseite rein. Da finden Sie nicht nur exklusive Angebote an Schmuck, sondern auch Tipps zur Hochzeit, Planung, Hochzeitsspiele usw.

Dass wir heute verschiedensten Arten von Schmuck zur Wahl haben ist klar. Aber wussten Sie wie es vor tausenden Jahren war? Mit der Entwicklung der Menschheit werden die Schmuckstücke ein Symbol für Reichtum und Status, sowie Talismane zum Schutz gegen das Böse und auch Behandlungsmitteln. Die frühen Menschen benutzten Juwelen als Schmuck an fast jedem Teil des Körpers und machten Schmuck aus fast allen bekannten natürlichen Materialien. Der Archäologe vom 19. Jahrhunderts Edward Piet fand in einer Höhle von der Altsteinzeit, die sich in den Pyrenäen, in Frankreich befindet, grob hergestellten Armbänder und Halsketten aus Knochen, Zähnen, Perle, Muscheln und Steine.

Checken Sie unsere Kundenbewertung bei Google.de

magnifier Call Now Button